Unsplash

Kennt ihr Unsplash? Ich habe davon hin und wieder am Rande etwas mitbekommen, irgendwann wollte ich mir es dann aber wirklich ansehen. Gesagt getan.

Was ist Unsplash?

Diese Frage ist ganz schnell beantwortet, bei Unsplash handelt es sich um einen Dienst, ähnlich wie 500px, mit einem großen Unterschied. Die Bilder sind generell frei verfügbar. Jeder kann die Bilder also für das verwenden, was er will, auch kommerziell. Außerdem verlangt Unsplash ein paar Punkte, die erfüllt sein müssen, bevor ein Bild hochgeladen/freigegeben wird.

Richtig, freigegeben. Denn bevor das Bild tatsächlich auf der Website erscheint, wird es geprüft, ob es den Richtlinien entspricht und erst dann freigegeben. Man sollte also folgendes beachten:

  • Nur Bilder, die mindestens 5MP haben
  • „Clear & Original“, bedeutet, die Fotos dürfen nicht zu sehr bearbeitet werden. Composings haben bei Unsplash z. B. nichts verloren
  • Logischerweise nur Bilder, an denen man auch die Rechte hat
  • Keine Nacktheit/Gewalt/Hass

Das wars im großen und ganzen. Um alles ein wenig Interessanter zu gestalten, gibt es natürlich auch Statistiken. Wie oft wurde mein Bild angesehen, wie oft wurde es heruntergeladen und wie viele Views haben meine Bilder im Vergleich zum Vormonat bekommen?

Warum sollte man das wollen?

Das habe ich mich Anfangs auch gefragt, die Antwort war dann aber auch schnell gefunden. Ein hauptberuflicher Fotograf schrieb einen kleinen Bericht über seine Erfahrung mit der Plattform. Er hatte einige Bilder hochgeladen, einfach um auch ein bisschen Reichweite und Aufmerksamkeit zu generieren. Irgendwann kam auch eine Firma auf ihn zu, die schon einige seiner Bilder verwendet hatte und engagierte ihn für mehrere Aufträge.

Ein gutes Beispiel meiner Meinung nach, wieso gratis nicht immer gleich schlecht sein muss, auch wenn man mit dem „Produkt“ normalerweise sein Geld verdient.

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, mal auf Unsplash zu schauen, dann könnt ihr gerne bei meinem Profil einsteigen. Seid ihr bereits auf Unsplash? Oder hört ihr zum ersten mal davon? Schreibt es doch in die Kommentare, gerne mit eurem Benutzernamen.

Das verwendete Beitragsbild stammt übrigens auch von Unsplash und wurde von Jeremy Chen gemacht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.