Skip to content

10. November 2016

Laufen?

Wie im letzten Post geschrieben, habe ich dieses Jahr mit dem laufen begonnen. Eigentlich konnte ich mich nie so wirklich für Sport begeistern, wie kommt es, dass ich jetzt doch „relativ“ viel laufe?

Als ich nach einer Pause mal wieder ins Fitness gegangen bin, dachte ich mir am Ende „Naja, eigentlich könntest du wiedermal aufs Laufband“. Irgendwie habe ich es dann geschafft rund 15 Minuten zu laufen – was nicht wirklich lang ist, für mich aber im Gegensatz zu „früher“ doch ordentlich. Und ab da war ich „angefixt“.
Ich bin also jedesmal wieder aufs Laufband. Als ich wiedermal mit Freunden zusammen saß, kam das Gespräch dann auf Sport/Laufen und dass sich mein Kumpel am nächsten Tag neue Laufschuhe kaufen will. Solche hatte ich bis Dato noch nicht und um ehrlich zu sein hatte ich z. T. schon leichte Schmerzen in nähe des Fußgelenks und so haben wir uns für den nächsten Tag in der Stadt verabredet, damit auch ich mir Laufschuhe kaufe.

Jetzt habe ich also Laufschuhe und muss deswegen eigentlich schon fast laufen gehen. Bisher bis zu diesem Zeitpunkt bin ich eigentlich immer nur auf dem Laufband gelaufen. Ich habe mich also mit einer Freundin verabredet und zum ersten mal bin ich draußen gelaufen. Seitdem versuche ich mich immer ein wenig zu steigern. Mittlerweile schaffe ich so um die 10km und bin dieses Jahr seit Juni ca. 250km gelaufen, was wie ich finde nicht ganz schlecht ist.

Das Ziel für nächstes Jahr ist ein Halbmarathon – was danach kommt – wir werden sehen. Aber ein Marathon steht eigentlich auch schon so gut wie fest. Um ehrlich zu sein, bin ich mittlerweile sogar am überlegen ob ich nicht tatsächlich in Richtung Halbdistanz-Ironman trainieren soll, denn um ehrlich zu sein, reizen würde mich das ja schon.

Mehr aus der Kategorie Allgemein

Hinterlasse einen Kommentar!

(erforderlich)
(erforderlich)

Note: HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird niemals veroeffentlicht

RSS fuer Kommentar anmelden!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.