Skip to content

Archiv fuer den Monat Dezember, 2014

17
Dez

Dezemberanschaffung

Wie schon öfter hier erwähnt, spiele ich ja schon länger mit dem Gedanken mir ein NAS zuzulegen. Eigentlich sollte das ja auch letztes Jahr schon so weit sein, da kam mir aber dann doch meine Soundbar dazwischen.

Meinen Arbeitskollegen habe ich damit auch schon angesteckt. So kam es das wir die letzten paar Wochen am gucken und überlegen waren was wir uns denn zulegen. Für mich war die Entscheidung eigentlich schon klar. Ein Synology DS214 mit 2x4TB WD Red Platten. Allerdings war da doch der etwas hohe Preis der DS214 mit ~240€ nicht unbedingt das günstigste Gerät.

Klar, da gibt es auch noch das Synology DS213J, allerdings hat mir das 214er doch etwas mehr zugesagt. Irgendetwas dazwischen wäre Ideal gewesen.

Ein paar Wochen später stolpere ich dann zufällig über einen Blogeintrag in dem die Synology DS215J vorgestellt wird. Eigentlich genau das was ich/wir gesucht haben. Ein Preisgünstiges NAS, welches irgendwo zwischen dem 213er und dem 214er liegt. Also hab ich mir das Gerät bestellt. Mit 2x3TB WD Green-Platten.
Zwar wollte ich wie oben beschrieben Anfangs unbedingt die 4TB-Platten, allerdings sollten die 3TB-Platten für den Anfang auch reichen. Die 50-60€ mehr für 1TB mehr war es mir dann schlussendlich doch nicht Wert.

Am 6. Dezember habe ich mein NAS bekommen und auch gleich eingerichtet. Natürlich habe ich mich Anfangs gleich wieder etwas blöd angestellt. Aber dazu im nächsten Eintrag mehr. Dort erkläre ich euch wie ich das NAS eingerichtet habe.

17
Dez

Volles Nikolauswochenende

Wie immer bin ich mit meinen Posts sehr früh dran. Heute soll es um das „Nikolauswochenende“ gehen, also das Wochenende an dem der 6 Dezember war. Am Freitag hatten wir von unserer Abteilung die interne „Abteilungsweihnachtsfeier“. Dabei ging es Abends dann erstmal auf den Christkindlmarkt in Osterhofen, wo wir uns in etwa ne Stunde aufhielten. Danach ging es dann weiter in ein Wirtshaus. Um ca. 1 Uhr hat sich die ganze „Versammlung“ dann auch schon wieder aufgelöst. Alles in allem war es ein schöner und lustiger Abend.

Am Samstag, „Nikolaustag“ hatte ich mich mit Simone und Markus/Medlan. Vormittags war mir vom Vorabend noch nicht ganz so „wohl“, trotzdem habe ich mein NAS, welches am gleichen Tag gekommen ist (dazu im nächsten Post mehr) noch eingerichtet. Gegen Nachmittag gings dann aber wieder so einigermaßen und so zwischen 2 u. 3 Uhr schlugen die beiden dann bei mir auf. Dann gabs erstmal Kaffee und Kuchen und danach sind wir noch auf den Christkindlmarkt auf Deggendorf.
Kurzfristig entschlossen wir uns dann auch noch mit ein paar weiteren Freunden ins Kino zu gehen und haben uns den ersten Teil des dritten Teils (was für ein Satz :D) der Tribute von Panem angesehen. So gegen 11 Uhr rum waren wir dann wieder bei mir, wo sich die beiden dann wieder auf den Weg nach Hause gemacht haben.
Das letzte mal haben wir uns (glaube ich) gesehen als wir zusammen Alice im Wunderland im Kino geschaut haben. Ist also mittlerweile in etwa 4 Jahre her und wurde auch wirklich wiedermal Zeit 🙂

2 Tage, 2 Christkindlmärkte, wieso auch nicht noch den dritten mitnehmen? So kam es das ich am Sonntag in Vilshofen am Christkindlmarkt war. Und so schnell kann ein Wochenende auch schon wieder vorbei sein.