Skip to content

Archiv fuer den Monat März, 2013

24
Mrz

SimCity

Der Beitrag den ich eigentlich schon die ganze Woche schreiben wollte. Allerdings habe ich nicht wirklich Zeit dazu gefunden. Auch zum lesen bin ich nicht gekommen. Naja. Nun zum eigentlichen Thema. Ich möchte ein paar Worte über das neue SimCity schreiben. Ich bin schon immer ein Fan von Aufbau- und Strategiespielen. So habe ich mit dem ersten Anno angefangen und war davon Total begeistert. Natürlich habe ich auch Anno 2070 und es gefällt mir super. Ich war zwar noch nie so ein großer Fan von SimCity, aber bei dem neuesten Teil hat es mir dann doch ein wenig in den Fingern gejuckt und ich habe ihn mir bestellt. Und was soll ich groß dazu sagen? Das Spiel an und für sich ist ziemlich Klasse. Genau mein Ding.
Bis auf die Startschwierigkeiten läuft das Game auch ziemlich gut. Okay, jetzt kommt der ein oder andere vermutlich wieder und fängt mit dem Online-Zwang an. Ich versteh ja den ganzen Trubel darum und ich kanns auch verstehen. Jetzt gibt es doch einige die das Game zwar gern haben würden, es aber genau deswegen nicht kaufen. Allerdings ist dieser Anteil so gering, dass das EA vermutlich eher weniger interessieren wird und den Online-Zwang nicht herausnehmen wird.
Und ich für meinen Teil sage dazu: Wieso soll ich auf ein Spiel verzichten dass ich wirklich sehr gern haben würde, nur damit EA 50€ weniger verdient und ich das Spiel dann trotzdem nicht spielen kann? Abgesehen davon, hätte ich mir SimCity nicht gekauft, hätte ich jetzt den neuesten Teil der Need for Speed-Serie nicht. Hat doch auch etwas 🙂

6
Mrz

Viele Bücher und ein Ärgernis…

Okay, zugegeben, der Titel heute klingt wie ein schlechter Kinofilm, aber egal. Letzte Woche hatte ich ja Urlaub. Okay, nicht ganz denn am Dienstag war ich mit einem Kollegen im Österreich. Hauptsächlich habe ich die Zeit die ich im Urlaub hatte mit lesen genutzt. Allerdings war auch Feiern angesagt wg. meinem Geburtstag und auch ein paar andere Sachen wollten erledigt werden. Jedenfalls bin ich am Freitag mit dem vorerst letzten Band meiner Serie fertig geworden, Das Lied von Eis und Feuer 10: Ein Tanz mit Drachen. Nun warte ich auf den nächsten Band. Bin schon gespannt wie es weitergeht.
Danach habe ich gleich mit meinem nächsten Favoriten angefangen: Die Tribute von Panem 1: Tödliche Spiele. Der erste Band war dann auch relativ schnell gelesen. Am Freitag gekauft, am Montag fertig gelesen. Wobei ich den Großteil am Montag gelesen habe, da wir Samstag und Sonntag Besuch hatten.

Eigentlich wollte ich dann auch mit dem nächsten Buch beginnen. Diesmal wieder etwas Fachliteratur: iPhone-Apps entwickeln. Das Buch gab es mal bei terrashop während einer Aktion für 1€ + Versand. (Ich weiß jetzt nicht ob ich die richtige Ausgabe die ich auch habe verlinkt habe). Jedenfalls musste ich dann feststellen, dass das Buch auf das SDK in der 3. Version ausgelegt ist. Also schon „leicht“ veraltet. Wäre ja alles nicht ganz so schlimm, wenn sich das Inteface der IDE nicht auch noch so sehr verändert hätte. Naja egal. Da ich ja sowieso (noch) keinen richtigen Mac habe, habe ich das vorerst aufs Eis gelegt.

Also widme ich mich jetzt erstmal dem C++11 Leitfaden. Das wollte ich mir sowieso auch früher oder später zu Gemüte führen.
Nebenbei werde ich auch ein wenig beim 2. Band der Tribute weiterlesen.

Um noch mal auf „Das Lied von Eis und Feuer“ bzw. „Game of Thrones“ zurückzukommen. Wer Lesefaul ist, sollte sich zumindest die Serie ansehen. Wer auf eine Mischung aus Mittelalter und Fantasy steht ist dort genau richtig aufgehoben. Allerdings ist die Serie ziemlich „Blutrünstig“. Vllt. ist das nicht gerade das richtige Wort, aber es geht schon in die Richtung (ich verstehe immer noch nicht wie die an eine FSK16 kommen, ich habe schon hamlosere Filme mit einer FSK18 gesehen, aber egal…)