Skip to content

Archiv fuer den Monat Oktober, 2012

25
Okt

Die ersten „Stunden“ mit Windows 8

Naja, Stunden ist wohl etwas übertrieben, 2-3 Std. war ich bis jetzt „on“ am neuen Betriebssystem. So viel neues gibts ja eh nicht zu entdecken. Ehrlich gesagt habe ich es mir schlimmer vorgestellt. Zuerst noch am überlegen ob ichs erst am Laptop ausprobieren sollte hab ich mich dann doch entschieden das neue OS auf meinem Desktop-Rechner zu installieren. Dank 2 Festplatten (SSD fürs OS und HDD für den Rest) musste ich auch nicht recht lange Daten woanders sichern, sondern nur ein paar Bilder usw. die auf der SSD lagen auf die HDD verschoben und schon konnte es losgehen.

Windows 8 war dann auch relativ zügig installiert. Wie lange genau das gedauert hat, kann ich nicht sagen, da ich während der Installation schnell beim Essen war. Als ich dann wieder am PC war, war der jedenfalls schon fertig installiert. Dann wird Win 8 noch schnell eingerichtet und man kann es (falls vorhanden) mit einem Windows Live-Konto verbinden. Gibt man eine entsprechende E-Mail Adresse an, dann ist dass auch der aktuelle Benutzer und der Rechner wird auch Standardmäßig mit dem Passwort des Kontos gesperrt.
Danach bekommt man auch schon die neue Kacheloberfläche zu sehen. Es gibt auch eine „Desktop-Kachel“ mit der man in die „alte“ Oberfläche wechseln kann. Dort ist dann allerdings kein Startknopf mehr vorhanden, den ich bis jetzt aber auch noch nicht vermisse.

Fährt man mit der Maus in die rechte obere Ecke des Bildschirms erscheint eine Leiste mit den zuletzt ausgeführten Apps. Dies betrifft allerdings auch nur die Apps. Fährt man mit der Maus in die linke obere Ecke erscheint ein Menü für Einstellungen, Start usw.
Man kann auch überall Rechtsklicken, dann erscheint am unteren Rand eine neue Leiste mit noch mehr Einstellungen die zum aktuellen Programm passen usw.

Programme suchen kann man wenn man im neuen „Startmenü“ also der Kacheloberfläche einfach zu Tippen beginnt.

Am Anfang fragt man sich auch „Wo schalte ich denn jetzt meinen PC aus?“. Manche haben schon geschrieben „Strg + Alt + Entf“ und dann gibt es eine Option zum Herunterfahren des Rechner. Aber es geht auch anders. Am rechten oberen Bildschirmrand ist das aktuelle Profilbild zu sehen. Klickt man darauf bekommt man ein paar Optionen u. a. zum Abmelden u. Sperren des PCs. Klickt man eines der beiden, dann kann man rechts unten auf das Ein/Aus-Symbol klicken und dort den Rechner Herunterfahren oder in den Ruhezustand versetzen.

Vom kopieren brauche ich ja nicht viel zu erzählen. Da gibt es jetzt geniale Funktionen z. B. zum pausieren des Vorgangs, z. B. auch wenn man den Rechner in den Ruhezustand versetzt, kann danach weiterkopiert werden. Super!

Auch den TaskManager finde ich ziemlich „geil“. Auf den ersten Blick ist er ziemlich spärlich. Allerdings springt einem auch gleich der Link für die erweiterte Ansicht ins Gesicht. Schon hat man eine Übersicht über alle Anwendungen, Apps usw.
Auch die Anzeige der CPU-,Ram-,Datenträgerauslastung hat einen neuen Anstrich erhalten. Ja, auch die Datenträgerauslastung (also Sprich die der Festplatte) ist jetzt zu sehen. Was ich persönlich ziemlich genial finde, ist die Übersicht welche App wie viel CPU-Zeit verbrät. Am besten finde ich dabei aber die Info wie viel Daten eine App bereits aus dem Internet gezogen hat. Schade dabei ist allerdings, dass das wirklich nur bei den Apps funktioniert und bei normalen Programmen nicht, schade.

Und zum Schluß noch etwas was mich wirklich, WIRKLICH stört. Man kann nämlich den Speicherort nicht festlegen, wo Apps aus dem Appstore installiert werden. Die werden nämlich immer in einem bestimmten Ordner auf der Systemfestplatte abgelegt, was meiner SSD natürlich nicht gefällt. Naja, der SSD wärs vllt. ziemlich egal, aber mich stört es ziemlich. Somit ist der AppStore, v. a. für Games für mich schon unten durch. Aber ich habe ja sowieso lieber meine Hüllen im Regal stehen 🙂

23
Okt

Windows 8

In ein paar Tagen kommt ja Windows 8 auf den Markt, bzw. haben es ja schon einige oder bekommen es ein paar Tage vor dem 26. Oktober, der ja der offizielle Releasetermin ist. Ich habe mir bei Amazon vor ner weile auch eine Version vorbestellt, die heute weggeschickt worden ist, also sollte die CD morgen bei mir sein.
Nach wie vor bin ich von Windows 8 auf Tablet PCs überzeugt. Allerdings bin ich mir noch nicht so ganz sicher wie sich das ganze auf einem normalen Desktop-Rechner verhält. Ich bin ja immer noch ziemlich skeptisch was das betrifft. Die Oberfläche ist ja Hauptsächlich auf Touch ausgelegt und daher denke ich wird diese für die Maus nicht umbedingt so Userfreundlich werden.
Ich werds morgen vllt. sogar schonmal auf dem Laptop installieren und ein bisschen ausprobieren und dann auch noch hier ein wenig bericht erstatten wie sich meine Erfahrungen so entwicklen.

19
Okt

Ganz schön viel los in der Technikwelt

In letzter Zeit gehts ja ziemlich Rund wenn man sich so im Technikbereich umsieht. Zuerst das iPhone 5. In ein paar Tagen ist ein Apple-Event in dem Gerüchteweise ein iPad-Mini sowie evtl. MacbookPro 13″ mit Retina-Display usw. vorgestellt werden. Naja, ich warte ab und las mich mal überraschen. Außerdem kommt am 26. Oktober auch Windows 8. Auf das bin ich auch schon gespannt. Ich hab mir auch schonmal ne Version vorbestellt. Obwohl ich von dem System für Tablets total überzeugt bin, zweifle ich immer noch an einem wirklich Produktiven Desktopbetrieb. Bei Sachen, wie z. B. einen Teil der Einstellungen im neuen „Metro“-Design unterzubringen und den Rest dann wieder in der normalen Windows-Oberfläche stellt sich mir schon die Frage wer auf sowas kommt und wieso da nicht weitergedacht wird. Konsequent ist sowas jedenfalls nicht.

Beim Programmieren hab ich auch schon wieder jede Menge Ideen. Auch wenn ich in letzter Zeit wirklich nichts dergleichen getan habe zu Hause, z. B. an meiner MedienVerwaltung, habe ich schon wieder die nächste Idee, für einen MedienPlayer, evtl. kann man die dann auch „Mergen“. Naja mal sehen was aus der Idee heraus entsteht.
Apropos Idee. Habe auch schon längere Zeit mal vor eine neue „Über mich“-Seite zu erstellen. Ich denke dem werde ich mich demnächst widmen, das schwirrt nämlich schon länger bei mir im Hinterkopf herum.

Damit wünsch ich auch allen schon wieder ein schönes Wochenende!

12
Okt

Wohin mit der lieben Zeit?

Oder besser gesagt: Wann? Ach du liebe Zeit!
Ich weiß nicht ob es euch auch so geht wie mir, aber ich habe so einige Ideen im Hinterkopf die ich eigentlich noch umsetzen möchte. So hab ich in letzter Zeit überlegt ob ich nicht einen zweiten Blog eröffne mit Schwerpunkt Technik/Programmierung. Allerdings glaube ich lass ich das vorerst mal. Jedenfalls behalte ich das ganze mal im Hinterkopf, falls ich mal wieder zu viel Freizeit habe 😀

Außerdem habe ich so noch ein paar Ideen für praktische Programme im Hintergrund und meine Medienverwaltung dümpelt ja auch schon seit Ewigkeiten im schwarzen rum ohne dass ich daran wiedermal was gemacht hätte. Also in meiner Freizeit geht mir der „Stoff“ nicht aus.

Meistens gehts mir aber so, dass dann noch andere Sachen zu machen sind, Rasenmähen und sowas was ums Haus rum gemacht gehört und auch im Haus. Und wenn man dann mal doch nichts zu tun hat Zock ich lieber mal ne Runde. Und dann ist der Tag meistens eh schon wieder rum.

Nachdem es beim MediaMarkt jetzt ja die Gutschein-Aktion gibt beim Kauf von Produkten ab so und so viel Geld war ich gestern mit meiner Freundin mal im hiesigen Markt, da sie sich ja sowieso seit geraumer Zeit einen neuen Laptop kaufen möchte. Also haben wir uns einfach mal umgesehen. Wie bei solchen Aktionen meistens üblich gabs beim MediaMarkt kaum noch Auswahl (gefühlt ca. 1/3 der sonst üblich ausgestellten Geräte). Allerdings gibts die Gutscheinkarten ja auch Online. Vllt. gibts ja da dann ein Gerät mal sehen.

Damit wünsch ich allen einen guten Start ins Wochenende ;-), ich geh jetzt jedenfalls noch ne Runde Guild Wars 2 zocken 🙂

7
Okt

Na denn…

So, der letzte Tag bevor die Arbeit wieder losgeht ist so gut wie geschafft. So schnell vergehen 2 Wochen Urlaub. Die erste Woche war sowieso Ruck-Zuck vorbei. Montag war noch „relaxen“ angesagt. Dienstag Outletcenter Nürnberg, Mittwoch Holzarbeiten, Donnerstag zum shoppen nach Passau. Das Wochenende war dann auch Fix geschafft.
Die zweite Woche war dann auch schnell geschafft. Verbracht haben wir diese Hauptsächlich mit ein bisschen vorbereiten für die Einweihungsparty für die Kollegen, bisschen in die Stadt und zu Hause ein wenig was machen.

Natürlich habe ich auch „ausgiebig“ gezockt sofern dass die Zeit zuließ. So ist mein Waldläufer in Guild Wars 2 jetzt Level 80, mein Wächter 20 und der Nekro 8. Die ersten 100 Stunden In-Game sind geschafft. Wobei wenn ich lese was da andere so an Zeit am PC verbringen bin ich eh noch „Human“. Manche hatten in den ersten 2 Wochen bereits über 200 Std. (stellt sich nur noch die Frage wann die dann noch schlafen :D).

Kurz zum Outletcenter in Nürnberg. Sooo billig sind die Sachen da auch nicht, dass es sich rechnen würde extra dorthin zu fahren (außer man ist Sportler und kann richtige Sportsachen brauchen). Wir hätten aber eher für den Alltag geschaut. Naja die Ausbeute war dann für mich eine Weste und ein Pullover, bei den anderen sah es nicht um so viel besser aus. Und dafür sind wir dann ~2 Std. im Auto gesessen (einfach).