Skip to content

Archiv fuer den Monat August, 2012

23
Aug

Der Artikel den ich schon vor einer Woche schreiben wollte…

Mittags hab ich meistens keine Zeit. Abends ist es mir dann meistens zu heiß. Bei knapp 30° im Dachgeschoss wo der Rechner steht ist es mir dann z. Z. doch zu warm um längere Zeit vorm PC zu sitzen. An den zwei großen Fenstern ist bisher leider kein Rollo. Darum scheint dort auch den ganzen Tag die Sonne rein. Nächstes Jahr sind dafür auch Rollos geplant. Für die paar warmen Tage heuer rentiert es sich aber nicht mehr wirklich. Trotzdem hoffe ich, dass es langsam wieder abgkühlt.

Nächste Woche kommt Guild Wars 2 endlich auf den Markt. Für mich als großen Fan des ersten Teils, denn ich ziemlich viel gezockt habe war klar, dass ich mir die Vorverkaufsversion hole, damit ich auch bei den Betaevents mitmachen kann. Somit bin ich auch beim Headstart dabei, der 3 Tage früher startet. Somit kann ich ab Samstag endlich Guild Wars 2 zocken auf das ich nun schon ein paar Jährchen warte. Nachdem ich von den Betaevents noch nicht so viel gesehen habe, bis auf die unteren Levelbereiche und da auch noch nicht sehr viel bin ich schon ziemlich gespannt 🙂

Internet hab ich ja nun auch endlich in der „neuen Wohnung“. Gute 6Mbit bekomme ich rein, was eigentlich gar nicht so schlecht ist, v. a. wenn man die Tatsache betrachtet, das über die Telekom nur magere 2Mbit angekommen wären. Das mit dem Schaltungstermin war allerdings wieder so ne Sache. Naja, nicht vom Anbieter her sondern auf meiner Seite. Da wir eine Telefonanlage im Haus haben ist das nämlich nicht so ganz einfach.

Nachdem also der Schaltungstermin war und auch die Uhrzeit schon verstrichen war hab ichs zuerst ganz normal an den beiden im Haus verteilten TAE-Dosen versucht – ohne Erfolg. Also gut. Nachdem ich von Telefonanlagen keine Ahnung habe, habe ich einfach mal ein Bild von dem Ding gemacht, dieses in ein Forum gestellt und dazu die Situation geschildert. Nach etwa 3-4 Stunden hin- und her war klar: Der Router muss vor die Telefonanlage. Nachdem ich sowieso VoiP habe, habe ich bis jetzt die Telefonanlage auch noch nicht angeschlossen. Das sieht sich dann mal mein Kumpel an, der sich damit auskennt.

Der Vorschlag war nun: Zwei von den 6 Adern die an die Telefonanlage angeklemmt sind gehören in eine TAE-Dose geklemmt. Natürlich die 2 Adern die fürs Amt sind. An die TAE-Dose dann ganz normal die FritzBox ran und es sollte funktionieren. Ein Mitglied des Forums hat gemutmaßt, dass die zwei einzelnen Adern vermutlich die fürs Amt sind. Also gesagt getan. Angeschlossen, FritzBox ran fertig. Nicht funktioniert. Total enttäuscht habe ich dann für diesen Tag auch aufgegeben.
Am nächsten Tag habe ich dann meinen Kumpel angefunkt und gefragt wann er denn Zeit hätte um sich das mal anzusehen. Er wollte dann noch am gleichen Tag kommen.

Als ich an diesem Tag dann von der Arbeit nach Hause fuhr, bin ich nochmal rauf und hab mir die Telefonanlage nochmal angesehen. Und siehe da: Wert die Augen aufmacht sieht auch mehr. Natürlich hab mich ich total auf die Aussage des Forum-Mitglieds verlassen und die beiden vorgeschlagenen Adern an die TAE-Dose geklemmt. Allerdings waren es die falschen Adern. Bei genauerem hinsehen ist mir dann nämlich aufgefallen, dass bei den beiden Adern die fürs Amt sind auch ebendiese Bezeichnung auf der Telefonanlage stand. Also nochmal Adern angeklemmt und schon hat es keine Minute gedauert bis die FritzBox eine ordentliche Internetverbindung hatte…

7
Aug

Die Sache mit dem Fernseher

Ja. Erst vor ein paar Wochen war ein Kumpel von mir da um die Antennenkabel einzuziehen. Vorher war es einfach so, dass draußen ein Analoges LNB war, 2 Antennenkabel rein, drinnen eine Matrix und auf 3 Anschlüsse aufgeteilt. Da nun aber das Digitale TV angekommen ist haben wir vor 2 oder 3 Jahren das LNB schon getauscht. Nachdem die „Wohnung“ bis Dato leer Stand und nur im anderen Teil meine Großeltern waren war das ja auch kein Problem, es gingen immer noch 2 Kabel rein von denen eins genutzt wurde.

Nachdem ich aber einen Twin-Receiver habe, wollte ich diesen natürlich komplett nutzen. Also braucht man nach drinnen mindestens schonmal 3 Kabel (2 für meinen Receiver, 1 für meine Großeltern). Für einen evtl. späteren zweit-Fernseher bräuchten wir dann aber auch gleich alle 3 Anschlüsse. Nachdem die Leerrohre aber schon ziemlich eng sind war uns von Anfang an klar, dass das etwas länger dauern könnte.

Nachdem wir von 8 Uhr bis 12 Uhr(Nachts!) versucht haben nach draußen zu gelangen und wir es absolut nicht schafften, warum auch immer, haben wir ausgemacht es am nächsten Tag nochmal mit einem Kabelblitz zu versuchen, den wir an diesem Tag noch nicht hatten. Gesagt – getan. Leider kam man aber auch mit diesem nicht durch. Nach einer weile hatten wir dann eine Lösung. Gerade durch die Mauer durchbohren, Kabel durch und fertig! So schnell kanns gehen.