Skip to content

Archiv fuer den Monat Juni, 2012

14
Jun

Und der nächste Film

Diesmal „The Roommate“. Der war auch nicht schlecht 🙂


11
Jun

Filme

Nachdem ich ja mittlerweile doch wieder ein paar Filme gesehen habe welche ich mir von Lovefilm ausgeliehen, gesehen habe, möchte ich euch diese nicht vorenthalten und auch eine kurze Meinung dazu äußern.



Hatte ich mir etwas „spaciger“ oder „außergewöhnlicher“ vorgestellt. War dann allerdings positiv überrascht, mir hats gefallen!





Der war eigentlich ganz in Ordnung, allerdings kein Vergleich zu „Freddy vs. Jason“.





Auf den bin ich zufällig durch die Aussage des Vaters meiner Freundin gestoßen. Kurz gegoogelt und schon war mir klar, der könnte mich auch interessieren. Für meinen Geschmack war er in Ordnung, für meine Freundin war er etwas zu „Brutal“.

9
Jun

Ein wenig Technikgeplauder

Der letzte Blogpost liegt ja mittlerweile schon wieder etwas zurück, also wirds wiedermal Zeit ein wenig was zu schreiben. Schwerpunktmäßif hat sich in letzter Zeit ein wenig Technikzeugs ergeben.
Vor ner Weile hab ich ja schonmal erzählt, dass die Festplatte meines Notebooks ziemlich im eimer ist, also hab ich bei Amazon eine neue bestellt. Die war auch Prompt am nächsten Tag da. Also am Wochenende das Ding eingebaut. Allerdings wurde die ganze Geschichte dann langwieriger als ursprünglich gedacht.

Ich schraube die Festplattenabdeckung des Laptops auf und auch die Schrauben der Festplattenhalterung mit integriertem Anschlussadapter schraube ich ab. Allerdings habe ich da die Rechnung ohne den Gehäusedesigner von Dell gemacht. Denn direkt hinter einer Schraube der genannten Halterung befindet sich ein Loch, welches ins Innere des Gehäuses führt.
Und schwuppdiwupp, kurz nicht aufgepasst, natürlich passiert was passieren musste, eine der Schrauben fällt ins Gehäuse. Na super. Ich nehme den Laptop und schüttel das Ding wie ein beklopter rum. Nichts passiert. Nächste Idee. Ich zerlege das gesamte Gehäuse, allerdings gestaltete sich das ganze schwieriger als ich Ursprünglich dachte. Also nochmal die Schüttelorgie.

Irgendwann höre ich das kleine Ding dann in der nähe des Laufweks. Also hab ich das schnell ausgebaut und nochmal ein wenig geschüttelt. Endlich, nach fast 2 Stunden istbdas kleine Ding wieder raus und ich kann endlich mit meinem ursprünglichen Plan, Festplatte einbauen und Laptop neu aufsetzen fortfahren. Der Rest funktionierte dann auch Problemlos.


Außerdem beschäftige ich mich gerade ein wenig mit dem Nokia N9. Und ich muss sagen, dass Ding ist wirklich cool. Die Hardware und das Design stimmen einfach. Auch das Bedienkonzept ist einfach genial. Schade, das Nokia nicht mehr hinter Meego war, denn das OS hätte wirklich eine Chance gehabt. Leider gibt es nun nicht wirklich viele Apps für das Gerät. Für den Alltag in dem man nicht unmengen an spielereien braucht ist das Gerät vollkommen in Ordnung.
Es gibt zwar auch ein paar Dev-Seiten wo es Apps für das Gerät gibt, ein paar mehr offizielle Apps wären allerdings schon schön. Naja.

Ich bin ja auch vor ziemlich genau einem Jahr in Form eines iPhone 4 auf iOS umgestiegen. Vorherhatte ich ein HTC Desire. Ich mag zwar beide Geräte, aber mittlerweile gefællt mir iOS doch etwas besser. Zugegeben ich war früher auch ein iPhone-Hasser. Zumindest zu den Anfangszeiten. Als die Geräte dann immer mehr konnten und mir das Design des iPhone 4 dann auch zusagte, hab ich es doch mal probiert. Und ich muss sagen ich bereue es nicht.
Klar, jetzt kommen wahrscheinlich wieder viele mit dem Thema nicht midbar usw., aber ganz ehrlich, mittlerweile brauche ich das nicht mehr.

Mein HTC Desire habe ich damals auch geflasht und gemoddet bis zum unfallen, aber irgendwann will man das auch nicht mehr. Und hier spielt Apple halt klar seine Vorteile aus. Denn das Gerät läuft und läuft, Seit einem Jahr hatte ich nur einen Absturz und das wars. Davon konnte ich bei meinem Desire nur Träumen, auch wenn das auch kein schlechtes Gerät war.