Skip to content

Archiv fuer den Monat September, 2010

30
Sep

Der Monat ist Rum

Nächste Woche werde ich dann wohl meinen neuen Rechner bestellen. Die Komponenten die nun schlussendlich in den Rechner kommen kristallisieren sich langsam heraus. So stehen bei der Grafikkarte und der CPU nur noch 2 Optionen zur Wahl. Beim Motherboard bin ich mir noch nicht ganz sicher, greife aber vermutlich zu nem Asus oder nem Gigabyte. Beim Netzteil greif ich auf ein be-quiet! oder Sharkoon zurück. Beim Gehäuse und RAM bin ich mir noch unschlüssig.
Bei der Festplatte hab ich mich für eine 500GB HDD von Samsung entschieden und einen LG DVD-RW Laufwerk. So viel dazu.

Am 29. Oktober kommt Fable III. Diesmal sogar für die PC-Freunde unter den Gamern. *freu*

Sonst hab ich euch heute eigentlich nicht viel zu erzählen.

Ich genieße jetzt noch meine Mittagspause und dann gehts noch weiter bis 4 und dann heißts ab nach Hause 🙂

26
Sep

united-writing.com

Und wiedermal muss ich in einme meiner Artikel über Malte berichten, der mit united-writing ein Interessantes Projekt ins leben gerufen hat. Um euch den Sinn & Zweck zu erklären lass ich jetzt einfach mal ein Zitat sprechen.

Heute startet united-writing.com! Nach einigen kopfzerbrechenden Stunden ist die Seite für das verwurzeln von verschiedenen Blogs gestartet.
Jetzt ist es an Ihnen! Ich suche Blogger, die ein qualitativ hochwertiges Blog führen und Interesse an neuen, dem Fachgebiet entsprechenden Lesern haben.Die “Registrierung” ist simpel und kann über Telefon (ich rufe auch gern zurück), Messenger und eMail stattfinden. Mehr dazu unter “Mitglied werden” im Kopfteil der Website.

September 24th, 2010

Begeistert von der Idee und als Hobbyblogger der einfach Spaß daran hat Artikel zu verfassen und einfach mal seine Gedanken aufzuschreiben, kleine Tests für Spiele zu schreiben und auch mal seine Meinung über aktuelle technische Neuerungen loszuwerden hab ich mich auch gleich angemeldet.
Ich glaube die Idee hat großes Potenzial und könnte mal etwas sehr großes werden, dafür ein *thumbs_up* 🙂

25
Sep

IMHO: 3D Fernseher

Gestern war ich kurz beim Mediamarkt. Dann hab ich mir auch gleich mal nen 3D Fernseher angesehn. Ich meine gesehen hab ich die schon öfter aber ich habs auch mal ausprobiert (sprich Brille aufgesetzt). Nachdem mein Dad den Anfang gemacht hat und nur gemeint hat also da kennt man mit Brille null Unterschied, sind wir darauf gekommen dass die nen Einschalter hatte und der erst betätigt werden wollte. Gesagt getan. Schon funktionierte das ganze so wie es soll

Bei einem Abstand von ca. 2m sah es schon sehr Eindrucksvoll ein. Richtig cool eigentlich. Nervig sind nur die Brillen die man ständig aufhaben muss, das wird sich aber wohl in nächster Zeit nicht Ändern. Ärgerlich ist nur, dass so eine Brille auch gut und gern nochmal 200,-€ kostet. Bei nem anderen Modell, ich kann jetzt nicht sagen ob es am Modell, der Entfernung oder der Brille lag (diese hatte diesmal keinen Einschalter), war von dem 3D-Effekt 0 zu erkennen und mir kam die Qualität mit Brille sogar noch schlechter vor. Ich gehe aber mal davon aus, dass es an der Entfernung lag (ca. 5 Meter vom Gerät weg). Also braucht man schon ein etwas kleineres Wohnzimmer wo der Fernseher näher an einem dran steht.

Allerdings bringt alles auch ein haufen kosten mit sich. Gestern hab ich zwar in nem Prospekt einen relativ günstigen 3D-Fernseher gesehen, einen LED mit 200Hz, 40″ für 999-€. Eigentlich recht günstig wenn man bedenkt was die Fernseher im Moment alle so kosten, nämlich zwischen 1300,- und 2000,-€. Allerdings möchte man dann noch einen HD-fähigen Receiver dazu, da ist man auch gleich nochmal zwischen 150,-€ und 200,-€ wenn nicht mehr scharf. Zusätzlich braucht man dann natürlich noch einen Blueray-Player, der 3D fähig ist. Für ein gutes Modell ist man dann auch gleich 230,- bis 300,-€ los. Im großen und ganzen also eine teure angelegenheit.

Fazit: Ist eine schöne Spielerei und hat nen coolen effekt. Benötigt aber nähe zum Gerät und für die Anschaffung einiges an Geld. Wer einen gescheiten Fernseh hat soll lieber noch die Finger davon lassen. Wer sowieso vorhat sich einen neuen TV zu kaufen sollte vllt. sogar mit dem Gedanken spielen sich so ein Gerät zu kaufen, vorausgesetzt man legt Wert darauf, logisch oder? 😉

24
Sep

Eintrag Nr. 2

Zumindest für Heute. Gibt ein paar kleine neue Sachen zu berichten und da ich morgen wahrscheinlich nicht dazu komme einen Eintrag zu Posten möchte ich euch gleich noch darüber informieren. Wenn man jetzt auf über den link http://chris-blog.com auf meine Seite geht, leitet die Domain nicht mehr auf http://madchrise.bplaced.net weiter. Sind eigentlich nur 2 kleine Einstellungen die gemacht werden müssen, bzw. Links die in den Einstellungen von WordPress abgeändert werden müssen. Da ich aber nach Einstellungen übernehmen immer ne Fehlermeldung bekommen habe habe ich gleich auf zurückgeklickt und alles wieder abgeändert, nicht dass mein Blog nicht mehr erreichbar ist. Und genau da lag der Fehler. Einfach nochmal neu auf die Seite über die Domain gegangen und alles funktioniert so wie es soll. Perfekt, jetzt bin ich glücklich.
Rechts ist jetzt wieder ein neuer Link zu finden. Von Medlan. Ein guter bekannter, mit dem ich mich gern Unterhalte. Da fällt mir ein, eigentlich könnte ich den Link für den Blog von Simone auch noch einbinden. Ich denke das werde ich jetzt dann gleich noch vornehmen. Damit sich mein Blogroll ein wenig füllt.
Zurück zu Medlan. Er verfügt über eine imposante CD Sammlung. Aber geht auf seinen Blog und macht euch selbst ein Bild davon. Allerdings ist das alles auf ner Internetseite nicht so Eindrucksvoll. Als ich seine CD-Sammlung mal in echt sah war ich total begeistert. So viele CDs auf einem haufen hab ich bis jetzt nur in Geschäften gesehn, macht sich aber eigentlich ganz gut.
Plugins kann ich immer noch keine Installieren, auch das manuelle hochladen funktioniert nicht. Vllt. sollte ich mich doch mal um das Problem kümmern. Gut ich brauch zwar im moment nicht wirklich neue Plugins. Aber es ist immer beruhigend zu wissen, dass alles funktioniert, auch wenn man es nicht braucht.

24
Sep

Zeit, was ist eigentlich Zeit?

Ja, was ist eigentlich Zeit? Wer hat festgelegt wie lang 1e Sekunde dauert? Wieso hast eine Minute 60 Sekunden, eine Stunde 60 Minuten und ein Tag 24 Stunden? Wieso vergeht die Zeit einmal im Flug und manchmal kommen uns 10 Minuten schier unendlich vor? All das sind Fragen die ich mir manchmal stelle, aber keine Antwort darauf weiß.

Gerade diese Woche wieder. Kaum ist Montag, schon ist schon wieder Freitag. Am Mittwoch hab ich gedacht es ist erst Dienstag. Hört sich vllt. blöd an, aber manchmal vergeht die Zeit einfach so schnell, dass ich nicht mehr wirklich ein Gefühl dafür habe welcher Tag ist. Aber dafür gibt es ja zum Glück PC, Handy & Co, auf die man Notfalls zurückgreifen kann, wenn man wirklich nicht mehr durchblickt welcher Tag ist.
Wenn man bedenkt, bis Abends ist man in der Arbeit, bis man dann zu Hause ist, seine ganzen Bedürfnisse erfüllt hat und endlich mal wirklich Zeit zum entspannen/chillen hat ist es schon fast wieder so spät um ins Bett zu gehen. Im Endeffekt bleiben einem nur ein paar Stunden für sich selbst, wenn überhaupt.

Vorgestern habe ich mitbekommen, dass ein bekannter sich für sein Windows Mobile Phone eine Fernsteuerung für den PC programmiert hat. So kann er diesen z. B. von überall aus übers Internet herunterfahren. Das hat jetzt auch mein Interesse geweckt. Allerdings habe ich ein Android-Phone und brauche deshalb erst die Android SDK. Allerdings will ich erst meine anderen kleinen „Projekte“ abschließen. So will ich erstmal das aussehen der Seite mit den Kinofilmen anpassen und ebenso eine kleine Weboberfläche programmieren mit der ich die Filme erfassen kann. Wenn ich dann die Android SDK habe und mich ein bisschen mit der Programmierung beschäftigt habe möchte ich mir dafür vllt. sogar ein kleines App schreiben. Da wären wir schon wieder beim oben genannten Problem. Nämlich Zeit. Wo soll man die bloß hernehmen.
Manchmal wäre ein 30 Std. Tag schon nicht schlecht. Aber man kann ja nicht alles haben.

Ich programmier jetzt noch ein wenig an meiner Kinoseite und wünsche euch einen schönen Freitag 😉

20
Sep

So,

gestern hab ich noch schnell die Vorversion meiner Kino-DB raufgestellt. Rechts oben unter dem Reiter Kinofilme seht ihr alle Filme, die ich seit 2007 gesehen habe. Natürlich muss ich da noch etwas im Design usw. rumschrauben, aber des wird schon.

Dan brauch ich noch ne Maske, oder ein kleines Prog, damit ich nicht immer ins phpMyAdmin muss, damit ich nen Film erfassen kann.

Das wars auch schon wieder, ich hock mich jetz mal vor die Glotze 😀 ,,/,

20
Sep

Finger Weg vom IE9 Beta!

So, wollte euch nur mal kurz darüber informieren, dass Ihr lieber die Finger vom IE9 lassen solltet. Ich als guter Mensch hab mir einfach mal Gedacht „Hey, was kann den schon groß passieren, überall ist er zur Zeit in den Nachrichten, probierst halt du auch mal den neuen IE9 Beta aus…
Tja, nachdem ich Anfangs dachte er läuft ganz gut, das Design ist auch ganz OK, wurde meine Freude plötzlich getrübt. Nach nichtmal 2 Tagen testen hab ich Gedacht „Schreibst halt mal nen Blog-Eintrag damit“. Da es an diesem Tag genug Stoff gab, aufgrund des Froyo Updates für mein Handy, hat die ganze schreiberei auch gleich so ca. 30 Minuten gedauert.
Nach einem Klick auf Publizieren waren dann plötzlich nur noch die ersten 5 Zeilen da. Na super hab ich mir gedacht. Aber vllt. liegts ja auch an WordPress…
Also den ganzen Artikel nochmal geschrieben. Bevor ich aber auf „Publizieren“ geklickt hab, hab ich den ganzen Text in weiser voraussicht nochmal kopiert. So, geklickt. Und was passiert? Gar nix mehr von dem Text war da.
Na super…

Also hab ich den Firefox geöffnet, WordPress gestartet und den ganzen Text in das entsprechende Feld kopiert. Und siehe da, alles funktioniert einwandfrei. Und somit ist der neue IE für mich schon wieder raus. Tja, Microsoft, selber Schuld.

19
Sep

Android 2.2 Froyo Update für HTC Desire T-Mobile!

So, auf eine neues. Obwohl ich gerade ziemlich angefressen bin, weil ich gerade ungefähr eine halbe Stunde die neuen Änderungen des Gerätes hier reingeschrieben habe und nach einem Klick auf Publizieren nur der erste Absatz mit 5 Zeilen übernommen wurde und der Rest weg war mache ich das ganze jetzt nochmal. Vllt. liegts auch an der Beta des IE 9, die ich gerade teste, das Problem hatte ich mit Firefox nämlich noch nie. Ein wieterer Grund den IE nicht zu verwenden.

Naja jetzt zurück zum Thema:

Nachdem ich gestern die Nachricht gelesen habe, dass das Update endlich für das T-Mobile gebrandete Desire verfügbar ist, hab ich es mir natürlich sofort installiert. Alle verlief ohne Probleme und nach dem Download und einer ca. 15 Minütigen installation hatte ich Android 2.2 auf meinem Handy und alles war immer noch so eingerichtet, wie ich es eingerichtet hatte. Super!
Nachdem ich gesehen habe, was T-Mobile alles in die FW eingebaut hat, wundert es mich nicht, dass das ganze solange gedauert hat.
Hier mal eine kurze Auflistung der Programme die eingebunden wurden:

-Mobile TV: Für mich uninteressant, da 1. meine Sim nicht dafür freigeschaltet ist und die Qualität sowieso nicht so der Brüller ist (habe es bereits bei einem Freund gesehen)
-Mediencenter: Keine Ahnung wofür das gut ist, man braucht dafür eine T-Online Mail-Adresse, also auch uninteressant für mich
-Top Apps: Eine App in der die Telekom Apps vorschlägt. Ich habe keine Ahnung nach welchem Prinzip, aber für mich immer noch das sinnvollste aller T-Mobile Apps.
-Navigon Download: Nachdem es für Telekom Kunden eine Kostenlose Navgon-Select Software gibt, kann man hier Navigon Downloaden. Nachdem man das App mit guten 8MB geladen hat, braucht man noch die Karten. Alles klar kein Problem dacht ich mir, beim Kauf meines Handy’s waren die Karten bereits auf der SD-Karte, obwohl es da das Kostenlose Navigon noch nicht gab und es auch nicht installiert war. Aber gut. Nach dem Start von Navigon will es aber tatsächlich die Karten noch runterladen. Also Handy am Rechner angesteckt und nachgesehen. Die Karten waren plötzlich alle Weg. Aber gut ich hab ja mal ne Sicherung meiner SD-Karte gemacht. Also die Karten rübergezogen und Navigon nochmal gestartet. Und siehe da, alles funktioniert einwandfrei und ich habe mir einen ca. 1,5 stündigen Download gesparrt.

Nun aber zu den Änderungen am Handy selbst. Seitens HTC wurde ein Taschenlampen-App integriert, mit der man die LED in 3 verschieden stärken leuchten kann. In manchen Situationen sicher praktisch! Es befindet sich auch ein Punkt „Videos“ im Menü. Dort werden dann nur Videos angezeigt.  Auch der WLAN-Hotspot wurde nicht entfernt und ist noch vorhanden. So kann man sein Handy als WLAN-Hotspot nutzen und sich mit seinem Laptop/Rechner über das Handy ins Internet verbinden.
Geschwindigkeitsmäßig wurde auch etwas gemacht, das dürfte aber eh bekannt sein. Alles läuft etwas flüßiger und es sind nun immer zwischen 120 und 200 MB RAM verfügbar. Vorher hatte ich nur immer knappe 50.
Eine weitere wichtige Neuerung, ist dass man jetzt die Apps auf die SD-Karte verschieben kann und somit um einige mehr auf das Telefon bringt. Dazu muss man unter Einstellungen auf Anwendungen gehen, die entsprechende App auswählen und dann auf „Auf SD-Karte verschieben“ klicken.
Das WLAN finde ich auch um einen Ticken besser. Die Verbindung reißt nicht so leicht ab und hat dort wo ich vorher nur noch einen Strich hatte jetzt drei!
Die Tastatur und auch das Nachrichteninterface wurde bearbeitet. Die Tasten der Tastatur sind ein wenig größer geworden, was vor allem das schreiben im Hochformat um einiges erleichtert! Außerdem wurde die Anzahl der ausgetauschten Nachrichten eingefügt und zwar in der Form: Klaus(676). Nach einem Klick auf diesen Eintrag erscheint natürlich wie gewohnt die Unterhaltung. Dabei fällt auf, dass das Textfenster verändert wurde. Der „Senden“-Button wurde verkleinert und darunter ein Anhang-Zeichen eingefügt, mit dem man Kalendereinträge, Bilder, Musik, usw. anhängen kann. Was für mich persönlich auch ein großes Plus ist, ist dass sich das Textfenster jetzt dynamisch vergrößert je länger der Text wird. So muss man beim durchlesen längerer Texte nicht extra immer nach oben/unten Scrollen.
Ebenso wird jetzt die ganze Zeit über die Anzahl  der verbrauchten/übrigen Zeichen angezeigt, nicht wie zuvor nur kurz bevor die länge einer SMS erreicht wurde.
Die FriendStream Anwendung wurde so erweitert, dass jetzt auch im Homescreen die Anzahl der Kommentare angezeigt wird. Für mich als aktives Facebook-Mitglied sehr praktisch, da ich nicht jedesmal auf einen Eintrag klicken muss um zu sehen ob bereits ein Kommentar geschrieben wurde.

Als weitere Neuerung ist nun ein App integriert, mit dem man bereits heruntergeladene Apps an Freunde verschicken kann. Ich hab zwar sowieso nicht viele bekannte mit einem Android Phone, aber in manchen Situationen oder für manche Leute bestimmt ein nützliches App.

Eine wietere Neuerung, die wohl für viele eines der wichtigsten Argumente des Updates ist, ist die 720p Videofunktion. Natürlich hab ich die selbst auch gleich mal ausprobieren müssen. Im Gegensatz zu meinem alten Nokia N97 kann man diese Videos auch getrost auf einem Full-HD Monitor/Fernseher ansehen und das in einigermaßen guter Qualität. Die Qualität ist zwar nicht der totalle Brüller aber für ein Vollbild auf einem Full-HD Gerät doch ziemlich gut. Hierfür ein *ThumbsUp*!

Die letzten zwei Änderungen die ich dann noch gefunden habe:
1. Die Geburtstage der Facebook-Freunde werden jetzt automatisch in den Kalender eingetragen. Sehr praktisch, allerdings habe ich jetzt jeden Monat ca. 5 Einträge in meinen Kalender, was die ganze Geschichte etwas unübersichtlich macht, aber das kann man ja auch Ausschalten wenn man es nicht haben will.
2. Wenn man lange auf den Homebutton drückt, werden jetzt die letzten 8 Programme anstatt „nur“ 6 angezeigt.

Bis auf ein neues Design des Android Market wären das dann eigentlich alle Änderungen die mir aufgefallen sind 😉

Schönen Sonntag wünsche ich noch 😉

Update: Hab heute noch was gefunden: Nun gibt es neben dem Entsperrmuster beim Entsperren des Display’s auch die Möglichkeit ein Passwort (QWERTY-Tastatur) oder eine PIN (normale Handy-Tastatur) zu verwenden!

18
Sep

Gewinnspiel: LG GD880 von stereopoly

Durch das lesen des Blogs von Malte, der im übrigen auch meine Domain sponsort (nochmal vielen Dank dafür!), bin ich auf die Aktion von stereopoly gestoßen, die ein LG GD880 verlosen. Einzige bedingung dafür ist, einen Blogartikel für das Gewinnspiel zu verfassen und folgenden Banner einzufügen:

stereopoly smartphone blogpreisvergleich preis

Das 2. was noch zu machen ist, ist eine E-Mail an einen Vertreter des Blogs zu schicken. Und schon nimmt man am Gewinnspiel teil.

Gewinnen ist zwar eigentlich nicht so mein Ding, aber vllt. hat man ja mal Glück. Und so ein LG wär doch nicht schlecht 😉

Wenn Ihr auch noch mitmachen wollt solltet Ihr euch beeilen, die Aktion läuft nämlich nur noch bis übermorgen! Also mitmachen und Gewinnen!!